Innovationen für die Zukunft

Weitere Sprachen: fr  pl  ro  ru  ru  ru

APV Anwender bei der Arbeit!

MDP 100 M1 - Johann Rathgeber

MDP 100 M1 - Johann Rathgeber

Ort: Schmidham 10, 5233 Pischelsdorf
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: MDP 100 M1

Betriebsgröße: Gemeinschaft mit 150 ha

Betriebsschwerpunkt: Ackerbau und Futterbau

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Vielseitig einsetzbar/Top Produkt

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Umbau auf Tellerstreuer möglich

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Zum Begrünung anbauen und Schneckenkorn streuen

WD 40 M2 – Johannes Hutter

WD 40 M2 – Johannes Hutter

Ort: Dollrath 2, 8083 St. Stefan i.R.
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: WD 40 M2

Betriebsgröße: 16 ha

Betriebsschwerpunkt: Rinderzucht

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Der Streuer ist kompakt aufbaubar und mehrseitig verwendbar.

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Qualitativ hochwertig, österreichischer Hersteller

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Für die Nachsaat und für den Winterdienst.

PS 300 M1 D TWIN - Olivier Van Look

PS 300 M1 D TWIN - Olivier Van Look

Ort: Schriek 87, 2180 Ekeren
Land: Belgien

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: PS 300 M1 D TWIN

Betriebsgröße: 35 ha

Betriebsschwerpunkt: Ackerbau und Futterbau

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Wegen der Möglichkeit zwei Saatgüter/Granulate zusammen zu dosieren.

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Die genaue Dosierung von Saatgütern/Mikrogranulaten.

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Bei Kartoffeln, Gründüngern, Mohn, Gras ...

Scheibenstreuer & PS - Martin Schoder

Scheibenstreuer & PS - Martin Schoder

Ort: Linden 2, 3314 Strengberg
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Scheibenstreuer & PS

"Liebes Apv Team hier sind ein Paar Fotos von der letzten Saison!! Im Frühjahr hatten wir ein massives Schnecken Problem da habe ich den Tellerstreuer auf mein Quad aufgebaut!!! Dadurch, dass ich mit dem Tellerstreuer so zufrieden war wusste ich, dass wir auf unseren Gemeinschaftsgrubber den pneumatischen APV Streuer aufbauen werden. Wir haben mit dem Grubber Begrünungen angebaut. Mit dem Gerät sind wir sehr zufrieden. Bis auf das Verbindungskabel zwischen Streuer und Bedienmodul!! Das Kabel ist immer fix am Gerät und das ist ein Problem finde ich. Wir haben jetzt einen zusätzlichen starken Stecker montiert und haben es somit streckbar gemacht. Damit ist das Kabel nicht immer am Gerät so kann es bei nicht Benutzung des Streuers nicht beschädigt werden. MFG Schoder Martin"

GP 600 M1 - Hofgut Albführen, Abteilung Landwirtschaft

GP 600 M1 - Hofgut Albführen, Abteilung Landwirtschaft

Ort: Albführen 1, 79802 Dettighofen
Land: Deutschland

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: GP600M1

Betriebsgröße: 150ha (100 Grünland 50 Acker)

Betriebsschwerpunkt: Pferdezucht und Pferdepension

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Die Solide und gute verarbeitung der Maschine.Vielseitig einsetzbar im Grünland wie auch im Ackerbau.

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Das Striegelfeld mit den verschieden starken Striegelzinken jeweils einstellbar.Die Säeinrichtung mit der Bedieneinheit,einfaches einstellen und abdrehen der Saatstärke,per Knopfdruck die kurzzeitige erhöhung der Saatstärke gerade bei lichten Stellen im Grünland.

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
ZIm Frühjahr zum striegel und nachsäen der Weiden u.Wiesen.Nach der Getreideernte zur Begrünung,im Herbst nochmal je nach bedingung zur Grünland Nachsaat

PS 300 M1 - Sebastian Klindworth

PS 300 M1 - Sebastian Klindworth

Ort: Langenfelder Straße 24, 27419 Klein Meckelsen
Land: Deutschland

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: PS 300 M1

Betriebsgröße: 120 ha

Betriebsschwerpunkt: Biogas

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Bedienungsfreundlich, hohe Verarbeitungsqualität, exakte Ausbringung

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Gutes Bedienpult, schelles Umbauen auf andere Geräte, sehr leichtes und schnelles Abdrehen

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Zum nachsähen von Gras in verbindung mit einem 6 meter Striegel, Ausbringung von Zwischenfrüchten mit einer 5 meter Scheibenegge

APV Prototyp SB 1200 M1 - Konrad Mersits

APV Prototyp SB 1200 M1 - Konrad Mersits

Ort: Unterpullendorf, Burgenland
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten:
Versuchsfläche mit APV Prototyp SB 1200 M1 in Kombination mit PS 800 M1

Beschreibung des Versuches:
Nach Winterweizen sollte möglichst schnell eine dichte Begrünung etabliert werden. Dafür wurde mittels eines Säbalkens eine Zwischenfruchtmischung vor der Ernte in den bestehenden Weizenbestand ausgestreut.

Resultat und Zufriedenheit mit APV-Versuch:
Die Vordruschsaat ist deutlich schöner als die spätere Saat nach dem Grubbern. Die Begrünungspflanzen haben den Ausfallweizen total überwachsen – und das bei dem minimalen Regen heuer.

Gründe für eine Vordruschsaat:
Wenn ich nach dem Dreschen erst die Begrünung anbaue, kann der Boden zu trocken oder zu nass sein. Die Vordruschsaat geht gut auf, weil sie am Boden liegt und mit Stroh zudeckt ist. Da hält sich die Feuchtigkeit, auch wenn es nur wenig regnet. Der gegrubberte Boden trocknet viel schneller aus.

PS 300 M1 - Oliver Papst Kaufmann

PS 300 M1 - Oliver Papst Kaufmann

Ort: Am Rodebach 39, 37120 Bovenden
Land: Deutschland

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: PS 300 M1

Betriebsgröße: 58 ha, davon 30 ha Grünland zur Futterproduktion und Pferdehaltung

Betriebsschwerpunkt: Pferde- und Rinderhaltung, Reithof

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Der PS 300 M1 wird gemeinsam mit einem Grünlandstriegel von Saphir eingesetzt, so werden mehrere Abschrirtte zusammengefasst, das spart Zeit, Material und vor allem Treibstoff! So tun wir mehrfach etwas Gutes für die Umwelt!

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Mit dem PS 300 M1 von AP lässt sich unabhängig von Wind und Wetter das "Country Horse"-Saatgut gleichmäßig aufbringen und Grasdichte und Futterqualität optimal erhalten!

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
zur Nachsaat in Kombination mit dem Grünlandstriegel GS 801 von Saphir

Streuprofi LT 100, KS 40 WD - Martin Kaufmann

Streuprofi LT 100, KS 40 WD - Martin Kaufmann

Ort: Namlach 5, 9841 Winklern
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Streuprofi LT 100, KS 40 WD

Betriebsgröße: 25 ha

Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung, Rindermast, Grünland

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Qualitativ hochwertig, österreichischer Hersteller

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
komfortable Steuerung mit vielen Funktionen, nahezu verstopfungsfrei

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
LT100 ist am Güllefass montiert- Nachsaat; KS40 am Quad- Maschinenring Winterdienst

Universalstreuer Easy - Christian Balkenhol

Universalstreuer Easy - Christian Balkenhol

Ort: Schützenstraße 3, 59939 Olsberg
Land: Deutschland

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Universalstreuer Easy

Betriebsgröße: 5 ha Grünland

Betriebsschwerpunkt: Schafzucht

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar!

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Den einfachen Aufbau des Gerätes und die gute Bedienung!

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Der Streuer wird jährlich zur Weidennachsaat und Neueinsaat von Feldgras eingesetzt!

KS 40 - Matthias Neumann

KS 40 - Matthias Neumann

Ort: Pressath, Oberpfalz
Land: Deutschland

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: KS 40

Betriebsgröße: 60 ha

Betriebsschwerpunkt: Milchviehhaltung

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Streuer ist kompakt aufbaubar, mehrseitig verwendbar, gutes Vorführgerät

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
einfache Bedienung, Einsatzsicherheit

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
zur Winterzwischenfruchtaussaat aufgebaut auf Grubber Terrano 3 FX, im Frontanbau zur Wiesennachsaat beim Striegeln

Streuprofi Special Plus - Alexander Zellhofer

Streuprofi Special Plus - Alexander Zellhofer

Ort: Oberndorf 72, 3820 Raabs/Thaya
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Streuprofi Special Plus

Betriebsgröße: 34 ha

Betriebsschwerpunkt: Ackerbau

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
gutes Preis-Leistungsverhältnis, Nähe zum Werk, gute Beratung beim Kauf

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
gute und logisch aufgebaute Bedieneinheit, exakte Ausbringung

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Hauptsächlich bei der letzten Überfahrt mit dem Hackstriegel um Rotklee und Luzerne in Weizen und Roggen einzusäen

Streuprofi Standard - Hans Czerny

Streuprofi Standard - Hans Czerny

Ort: Obere Markt Str. 37, 3481 Fels
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Streuprofi Standard

Betriebsgröße: 14 ha Wein, 12 ha Acker

Betriebsschwerpunkt: Weinbau

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
weil es kompetent erschien und heimische Firma

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
die exakte Einstellung der Streubreite und Drehzahlverstellung

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
2mal im Weingarten und 2mal beim Kleinsamenanbau am Acker

PS 250 - Michael Sippel

PS 250 - Michael Sippel

Ort: Lanzendorferstr. 14, 2325 Pellendorf
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: PS 250

Betriebsgröße: 170 ha

Betriebsschwerpunkt: Ackerbau/Weinbau

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
weil der Blue mein Schulkollege ist = Vertrauen

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
sehr kompakt und vielseitig

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
im Herbst zur Begrünungsaussaat

Streuprofi Spezial - Johannes Mayer

Streuprofi Spezial - Johannes Mayer

Ort: Obere Hauptstraße 9, 2253 Weikendorf
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Streuprofi Spezial

Betriebsgröße: 80 ha

Betriebsschwerpunkt: Ackerbau

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Universelle Einsetzbarkeit des Gerätes, gute Verarbeitung, sehr guter Kundenservice

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Bequeme Steuerung des Streuers vom Traktor aus, leichte Bedienung, exakte Ausbringung

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
2 mal im Jahr auf einer Fläche von ca. 40 ha

ZS 200 - Anton Aichner

ZS 200 - Anton Aichner

Ort: Hauptstraße 11, 93104 Taimering
Land: Deutschland

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: ZS 200

Betriebsgröße: 110 ha

Betriebsschwerpunkt: Ackerbau

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Genauigkeit (zwei Teller), Behältergröße, Streubreite

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
zur Senfausbringung und Schneckenbekämpfung jährlich ca. 50 ha inkl. Lohnarbeiten

Streuprofi Special - Ernst-Dieter Boos-Siepmann

Streuprofi Special - Ernst-Dieter Boos-Siepmann

Ort: Frölichweg 6, 59510 Lippetal
Land: Deutschland

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Streuprofi Special

Betriebsschwerpunkt: Milchvieh, Bullenmast

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Ich habe mir im Internet Informationen rausgesucht und mich für einen Streuprofi interessiert. Zufällig hatte dann der Händler einen auf Lager und hat ein attraktives Angebot gemacht.

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
den Stundenzähler bei Verleih des Gerätes

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Zum Grünland nachsäen, beim Schleppen oder Walzen, zum Zwischenfrüchte säen auf Grubber oder Egge, bei der Wildackerbestellung auf dem Grubber oder Kreiselegge

APV Akku Star - Michael Freisinger

APV Akku Star - Michael Freisinger

Ort: Frauenhofen 29, 3580 Horn
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: APV Akku Star

Betriebsgröße: 60 ha Ackerland, Grünland

Betriebsschwerpunkt: Ackerbau, Kräuter für Teeproduktion, Schaffleisch, Gemüsebau, Hofladen

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Tolle Beratung, Tolles Verhältnis Preis-Leistung

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
hohe Akkulaufzeit ist

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Versprühen von effektiven Mikroorganismen, in allen Bereichen der Landwirtschaft

Streuprofi Special Plus - Markus Haidvogl

Streuprofi Special Plus - Markus Haidvogl

Ort: Reinprechts 28, 3970 Reinprechts
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Streuprofi Special Plus

Betriebsgröße: 80 ha

Betriebsschwerpunkt: Milchviehhaltung, Mutterkuhhaltung

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Um das Grünland aufzuwerten, bei Maschinenkombinationen Zeit und Maschinenkosten einzusparen, weil die Beratung sehr gut ist.

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
sehr oft

Kleinsamenstreuer Standard Plus - Burkhard Gutmann

Kleinsamenstreuer Standard Plus - Burkhard Gutmann

Ort: Orleshäuserhauptstraße 38, 63654 Büdigen/Hessen
Land: Deutschland

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Kleinsamenstreuer Standard Plus, BJ. 2001

Betriebsgröße: 45 ha davon 22 ha Acker, 23 ha Wiese

Betriebsschwerpunkt: Milch - Rinderhaltung ca. 60 Stk. Ackerbau - Getriede/Mais/Raps

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Stabil, einfache Bedienung. Vorher Streuer einer anderen Firma: Behälter nach ca. 5 Stunden gerissen, Abschaltung nicht dicht, ungenau.

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Einfache Bedienung, genaue Dosierung, Entleerung, Umsteckung auf andere Geräte.

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Im Frühjahr auf den Wiesen Schleppe + Striegel. Wiesennachsaat, Schneckenkorn streuen. Raps - Fronthydraulic. Zwischenfrucht auf 3m Grubber.

Streuprofi Spezial - Manfred Wegscheider

Streuprofi Spezial - Manfred Wegscheider

Ort: Radlberger Hauptstraße 70, 3105 St.Pölten-Radlberg
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Streuprofi Spezial

Betriebsgröße: 35 ha

Betriebsschwerpunkt: Ackerbau und betreibe auch Gewerbe für Winterdienst und Gartenservice

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
einfache und zuverlässige Bedienung

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Kunststoffbehälter, wo man sieht wie viel noch drinnen ist

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Zur Zeit den Streuer für Winterbegrünungen und überlege mir auch einen Edelstahlstreuer von APV zu kaufen für den Winterdienst

KS 40 - Oliver Winkler

KS 40 - Oliver Winkler

Ort: Casparistr. 31, 31812 Bad Pyrmont
Land: Deutschland

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: KS 40

Betriebsgröße: ca. 25 km Bürgersteige 12000m² Parkplätze

Betriebsschwerpunkt: Winterdienst

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Qualität (einzige Gerät der Art in V²a)

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Leichte und genaue Einstellung der Streubreite. Gleichmäßige Steugutverteilung.

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Bei Bedarf im Winter bis zu 6 - 8 Stunden am Tag. Zur Sommerzeit zum Düngen unserer Pferdekoppel.

Kulturhackstriegel PS250 - Rene Kessler

Kulturhackstriegel PS250 - Rene Kessler

Ort: Schönbach 1, 51598 Friesenhagen
Land: Deutschland

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Kulturhackstriegel PS250

Betriebsschwerpunkt: Lohnarbeiten

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Das Preis-Leistungsverhältnis hat mich überzeugt. Hierzu kommt noch die gute Verarbeitung.

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Einfache Bedienung. Wartungsfreundlichkeit

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Da ich mit den Geräten im Lohn arbeite, setzte ich sie im ganzen Jahr ein. Hauptsächlich aber im Frühjahr.

Streuprofi Spezial Plus - Kurt & Stefan Meier

Streuprofi Spezial Plus - Kurt & Stefan Meier

Ort: 8132 Egg bei Zürich
Land: Schweiz

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: Streuprofi Spezial Plus

Betriebsgröße: 31.64 landwirtschaftliche Nutzfläche

Betriebsschwerpunkt: Milchproduktion & Viehzucht mit Viehverkauf, daneben eigenes Geschäft mit Handel für Agrarprodukte www.lurwies.ch www.meierhuerlimann.ch

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Wir dachten ein qualitativ hochstehendes Produkt kaufen zu wollen. Dies hat sich vollends bestätigt!

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Die saubere Verarbeitung und die Präzision der Maschine

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Das Gerät wird zusammen mit der Wiesenegge im Frühjahr eingesetzt. Da wir ein Weidebetrieb sind, wollen wir gezielt das englische Raigras (Weidelgras) mit einer Übersaatmischung forcieren.

LT 100 - Streuprofi Special - Christian Kolb

LT 100 - Streuprofi Special - Christian Kolb

Ort: Klachau 27, 8982 Tauplitz
Land: Österreich

Ich arbeite mit folgenden APV Geräten: LT 100 - Streuprofi Special

Betriebsgröße: 45 ha

Betriebsschwerpunkt: Milchvieh

Warum haben Sie sich für ein Produkt von APV entschieden?
Preis zwar höher als bei anderen Herstellern aber umfassenderes Paket und mehr Funktionen! Super Qualität

Welche technischen Details schätzen Sie besonders?
Betriebsstundenzähler, Drehzaleinstellung, Rührwerk, einfache Handhabung

Wann, wie und wie oft setzten Sie das Gerät ein?
Zur Grünlandnachsaat vor dem 1. und nach dem 3. Schnitt und nachwalzen mit einer Güttler Prismenwalze.

Sie möchten APV Anwender werden? Hier erfahren Sie mehr

Fax: +43 (0) 2913 8002
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

APV - Technische Produkte GmbH
ZENTRALE
Dallein 15
AT - 3753 Hötzelsdorf

Öffnungszeiten Zentrale:
Mo - Fr 8:00 - 12:00 und 12:30 - 16:30 Uhr

APV - Technische Produkte GmbH
WERK 2
Dallein 62 - Industriegebiet
AT - 3753 Hötzelsdorf

Öffnungszeiten Werk 2
(Warenanlieferung und -abholung):
Mo - Do 6:30 - 12:00 und 12:30 - 16:00 Uhr
Fr 6:30 - 12:00 Uhr

 

Besuchen Sie uns auch auf...
facebook youtube